Archiv für die Kategorie ‘climbandhike Urlaub’

Monte Renoso (2.352 m) – Korsika

Samstag, 23. Juni 2012

(Evelyn, Klaus)

Korsika wird auch „Gebirge im Meer“ genannt und das zu recht.  Sechs 2000er  reihen sich aneinander und der  Gebirgszug teilt die Insel der Länge nach.  Sehr bekannt ist der GR 20 Wanderweg der  sich von Nord nach Süd über die ganze Insel zieht. Natürlich wollten auch Evelyn und ich wenigstens eine Bergtour im Parc Naturel Regional de Corse unternehmen. (mehr …)

Klettern auf Korsika

Samstag, 23. Juni 2012

(Evelyn, Klaus)

Wie unschwer zu erkennen ist haben  Evelyn und ich heuer unseren Urlaub auf der Mittelmeer Insel Korsika verbracht. Um nicht nur faul am Strand zu liegen sind wir auch ein paar mal klettern gegangen, insgesamt vier Klettergärten wurden von uns besucht. Sehr zu empfehlen ist der englisch/französisch sprachige Kletterführer „Falaises de Corse“ der sogar GPS Koordinaten für den jeweligen Klettergarten enthält. Die Anfahrtsbeschreibung hat für uns aber völlig gereicht um hin zu finden. (mehr …)

Climb and hike in Slowenien/Soca Tal

Samstag, 16. Juli 2011

(Arabella, Evelyn, Rainer und I)

Boka Wasserfall

Das Soca Tal in den Julischen Alpen gehört zum Nationalpark Triglav, einem der ältesten Nationalparks Europas.  Das Tal ist eher Wildwassersportlern ein Begriff als uns Kletterern obwohl natürlich der Triglav (2864m) für viele Bergsteiger ein sehr interessantes Ziel darstellt. (mehr …)

Klettern in Kroatien-Insel Krk/Baska

Dienstag, 05. Juli 2011

(Evelyn, Doris, Flirsch & Klaus)

Flirsch müßte  ja mittlerweile fast schon Ehrenbürger sein  in Báska, auf der Insel Krk, so sehr hat er uns vorgeschwärmt wie schön es nicht ist dort.  Und ich gebe es unger zu aber er hat 100% ig recht 😉 (mehr …)

Climb and Hike Urlaub am Faaker See/Kärnten

Dienstag, 08. Juni 2010

(Arabella, Sandra, Evelyn, Speedy, Rainer u. I)

Faaker See

Diesen Anblick mussten wir eine Woche lang  jeden Abend von unserem Zeltplatz am Campingplatz ertragen. Unsere Wahl viel auf Empfehlung von Flirsch u. Doris sowie Besichtigung auf Camping Arneitz bei Egg am See. (mehr …)

Climb and Hike in Südtirol/Passaiertal

Samstag, 15. August 2009

(Evelyn,Klaus)

TAG 1 & 2 Sportklettern in Stuls und Pfelders

Hochfirst 3403m

Die zweite Woche unseres Sommerurlaubes konnten wir auch nicht nur auf der faulen Haut liegen und nach Südtirol wollten wir ohnehin schon längst mal. Die Frage war nur „wohin“? Wir wählten mal grob die Gegend um Meran aus da sich dort auch einige Klettergärten befinden. Sehr gut beschrieben auf www.kletterland.com (mehr …)

Klettern im Tessin (CH)

Samstag, 15. August 2009

(Sandra, Evelyn, Speedy,Klaus)

Klettern in Ponte Brolla und Arcegno

a so a schena Klettatoag :-)
a so a schena Klettatoag 🙂

Unseren ersten Klettertag verbrachten wir im wohl bekanntesten Klettergarten im Maggiatal, in Ponte Brolla.  Hauptsächlich findet man hier laaaange ( bis 150m)  Reibungskletterei.  Eine Mehrseillängen Tour auf glatten Platten ist ja ganz nett aber auf Dauer dann doch irgendwie langweilig. Speedy wusste hier Rat um die Sache etwas lustiger zu gestalten……siehe nächstes  Bild  🙂 (mehr …)

Climb and Bike im Tessin (CH)

Montag, 10. August 2009

(Sandra,Speedy,Evelyn,Klaus)

Tessin

Unschwer zu erkennen verbrachte ein Teil der ClimbandHike`ler heuer seinen Sommerurlaub  in der Schweiz. Genauer im italienischen Teil davon, im Tessin. Das Maggiatal nahe Locarno bzw. die gesamte Region um den Lago Maggiore bietet alles was das Kletterer-Biker u. Bergsteigerherz begehrt.  Südliches Flair in Locarno bzw. Ascona mit tollen Shops und Lokalen runden das Gesamterlebnis ab.

(mehr …)

Arco 2009

Sonntag, 24. Mai 2009

(Assi, Gupfi, Manfred, Speedy, Thomas)

DSC06985

Bei Traumwetter genossen wir das verlängerte Wochenende in Arco. Und man glaubt es kaum wir waren in fast menschenleeren Klettergärten!

(mehr …)

Orizzonti Dolomitici (5+)

Sonntag, 24. Mai 2009

(Gupfi, Speedy, Thomas, Manfred)

img_08533

Im Rahmen unseres Arco-Urlaubs stand neben Mountainbiken und klettern in Klettergärten auch eine Mehrseillängentour ganz oben auf unserer Wunschliste.In Sarche, stehen gleich zwei Plaiserkletterrouten zur Auswahl: Die Amazonia (6) und die Orizzonti Dolomitici (5+). Beide Routen liegen unmittelbar nebeneinander in der Südwand des Picol Dain und erstrecken sich über zehn Seillängen.
(mehr …)


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline