Traunstein – Rundherum, drüber und fast rauf

04. November 2012

(Assi)

Tragschrauber Traunstein 2012-030

Es wurde wieder mal Zeit den Traunstein zu besteigen. Wegen der Schneelage war ich bezüglich Schuhwahl etwas unschlüssig. So beschloss ich einen Tragschrauber zu chartern und den Traunstein erstmal aus der Luft zu erkunden!

Es war schon immer mein Traum mit einem Tragschrauber mit zu fliegen. Natürlich wäre es noch schöner selbst zu fliegen. In Scharnstein traf ich mich mit meinem Piloten und bestaunte gleich mal das abenteuerliche Fluggerät!

Tragschrauber Traunstein 2012-002

Der 100PS Rotax sorgt für den nötigen Schub nach vorne. Der Rotor wird durch den Fahrtwind angetrieben und ist für den Auftrieb verantwortlich.

Tragschrauber Traunstein 2012-006

Ich durfte es mir hinten gemütlich machen und konnte es kaum noch erwarten!

Tragschrauber Traunstein 2012-008

Die Route durfte ich selbst wählen und lotste den Piloten gleich mal zum Traunstein rüber! Hier im Bild sieht man den Laudachsee vorm Traunstein und links davon die Scharte zum Katzenstein.

Tragschrauber Traunstein 2012-015

Hier durfte ich den Ostgrat aus der Luft bewundern.

Tragschrauber Traunstein 2012-019

Hier nochmals in seiner vollen Pracht!

Tragschrauber Traunstein 2012-027

Wir haben den Traunstein zuerst unterhalb des Naturfreundehauses umrundet. Auf der Seeseite habe ich die Turbulenzen “genossen” 😉

In der nächsten Runde ging es dann über das Naturfreundehaus!

Tragschrauber Traunstein 2012-029

Winke, winke!

Tragschrauber Traunstein 2012-030

Nach dem Flug über’s Gipfelkreuz ging es dann schon wieder zurück über die Ruine Scharnstein zum Flugplatz.

Tragschrauber Traunstein 2012-038

Nun wusste ich, dass die Halbschuhe reichten und machte mich auf den Weg zum Ostufer und merkte gleich, dass es “by fair means” ziemlich anstrengend war 😉

Traunstein 03.11.2012-005

Da sind wir eben noch rüber geflogen…

Traunstein 03.11.2012-009

Am Traunstein ist es immer wieder schön! An diesem Tag (um diese Zeit) war es ziemlich ruhig.

Traunstein 03.11.2012-011

Nach einer gefühlten Ewigkeit war ich dann am Naturfreundehaus angekommen.

Traunstein 03.11.2012-013

Traunstein 03.11.2012-014

Hmmm… Soll ich da noch rauf? Da es eh schon so spät war und sich meine Lust auf die restlichen Höhenmeter in Grenzen hielt, habe ich die letzten Sonnenstrahlen auf der Terasse vorgezogen.

Traunstein 03.11.2012-015

Danke an den Hüttenwirt, der so nett ist und Limo und Bier auf der Hütte zum Verkauf deponiert!

Traunstein 03.11.2012-021

Ich habe mich noch mit den drei Tschechischen Nachbarn unterhalten, die im Biwakraum übernachteten und musste dann langsam mal los…

Traunstein 03.11.2012-022

Letzter Sonnenstrahl durch’s Felsentor.

Traunstein 03.11.2012-023

Die Sonne verschwand hinterm Höllengebirge.

Traunstein 03.11.2012-030

Traunstein 03.11.2012-038

Fast schon kitschig…

Traunstein 03.11.2012-046

Da war ich auch schon mal oben…

Traunstein 03.11.2012-053

Sonnenuntergang im Wald…

Traunstein 03.11.2012-047

Die machten schon das Licht an, gleiches tat ich dann auch – obwohl den Weg würde ich schon blind runterfinden…

Traunstein 03.11.2012-051

Ein mehr als abenteuerlicher Tag war fast zu Ende, mir stand nur noch die langweilige Autofahrt bevor. Autofahren ist ja ziemlich uncool im Vergleich zum Tragschrauber fliegen 🙂

Hier gibt es das Video vom Flug!

7 Antworten zu “Traunstein – Rundherum, drüber und fast rauf”

  1. lama Sagt:

    voi geil – a traumhaftes ausgefülltes Tagerl – Bravo!

  2. Lampi Sagt:

    Fauler Hund!
    Trag dei Fluggerät selber auffe, so wie es sich gehört…
    http://youtu.be/zUxnsFTcv_c

  3. Markus Sagt:

    @Lampi
    Wozu rauftragen, wenn man rauffliegen kann 😉

    Cooles Video!

  4. Klaus Sagt:

    …. also ich glaub jetzt müss ma uns was überlegen, der Eine ist zu faul zum rauf gehen und fliegt lieber 😉 , die andern machen zwar Touren aber keine Berichte 🙁 und wir machen Babypause, wir brauchen dringend neue Mitglieder Herr Präsident !!!

  5. Jens Sagt:

    Wow, beim Video bekommt man gleich Lust mitzufliegen… aber wenn ich hier in die mittelhessische Nebelsuppe schaue, dann bräuchte man eher ein Gyro-U-Boot… 🙂
    Gruß!
    Jens

  6. Andreas Sagt:

    Ich glaube, so ein Gerät sehe ich hier zum ersten Mal. Die Chance würde ich auch gerne mal ergreifen. Da müssen sich auch wunderbare Videoaufnahmen machen lassen. Gleich mal schauen, was sowas kostet…:D

  7. Monatsrückblick November 2012 Sagt:

    […] and Hike” war auf dem Traunstein- zu Fuß sowie mit einem besonderen […]

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline