Kampl/Kamplbrunn (2050m)

(Evelyn, Klaus & Momo)

Im Gegensatz zu Assi und Speedy, die am Samstag am Traunstein der Sonne entgegen kletterten machten sich Evlyn und ich auf die Suche nach Schnee. Zu erst wollten wir in Filzmoos auf den Leckkogel, leider ist da schon bis weit hinauf nix mehr mit Schnee.  Zurück Richtung Salzburg fuhren wir durchs Lammertal und da Schlug Evelyn den Kampl vor. Aufgrund des hohen Startpunktes (1100m)  eine gute Wahl.

Vom Parkplatz weg noch sehr gute Bedingungen sprich genug Schnee.  Durch den kleinen Umweg nach Filzmoos starteten wir erst um ca. 10:30 Uhr was sich leider später als nicht ideal erwies.

Zuerst immer wieder  mal mit Blick auf die Bischhofsmütze gemächlich den Forstweg entlang. Später kürzten wir etwas ab und stiegen steil durch den Wald hoch. Der Fön machte sich mittlerweile schon lautstark in den Bäumen bemerkbar.

Nach der Mahdalm bzw. den Losegg  Almen erreicht man die schönen freien Hänge unterhalb der Bischoffsmütze bzw. des Kampl.  Schnee gibts noch genug, allerdings von Firn leider heute kein Spur, eher hart gepresst bzw. sulzige (je nach Exposition) Konsistenz.

Als wir unterhalb des Schlussanstieges bei einem Viehunterstand was tranken wurde der Fönsturm immer stärker daher beschlossen wir auf den Gipfel zu verzichten und ab zu fahren. Rund um uns wurde es ziemlich duster 🙁

War aber dann doch noch a ganz a nette Tour, zumindest als wir in Oberscheffau beim Wirt saßen 🙂

Infos: von Norden kommend durch das Lammertal nach Annaberg (Heimat von Marcel Hirscher) nach dem Ortsende ca. 1km dann links Richtung „Bärweg“ abbigen und hoch zum Parkplatz Mauerreith. ca. 1000Hm

1 Kommentar zu „Kampl/Kamplbrunn (2050m)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zufällige Beiträge