Klettern im Bereich der Hofpürglhütte

(Doris, Mario)

Hofpürglhütte_01

Im Bereich der Hofpürglhütte wurden in den vergangen Jahren, durch den Hüttenwirt Heinz Sudra, an die 300 Kletterrouten eingerichtet. Die Schwierigkeitsgrade von 1 – 9 lassen keinerlei Wünsche offen und abgerundet durch zahlreiche Mehrseillängen und Alpine Klassiker hat sich die Hütte zu einem Elldorado für Kletterer entwickelt.

Es gibt viele Wege auf die Hütte. Der kürzeste wäre über die Aualm. Wir entschieden uns jedoch aufgrund der verpassten Abzweigung für den Weg von der Unterhofalm aus. Dies war aber auch kein Problem, da wir auch von hier aus die Hütte in knapp 50 Minuten Zustieg erreichten.

Hofpürglhütte

Nach einer Erfrischung und dem Beziehen unserer Lagerunterkunft machten wir uns auf den Weg um ein paar Routen zu Klettern. Die ersten Sektoren sind von der Hütte aus in 5 Minuten Zustieg erreichbar.

Kletterfelsen

Die Routen sind perfekt abgesichert und beschriftet. Die Topos dazu kann man sich im Internet herunterladen oder beim Hüttenwirt ausleihen.

Kletterroute

Eifrig begannen wir zu Klettern. Hier Doris im SO-Kamin!

Klettern3

Der Fels ist super und da das Gebiet jede Menge Sektoren und Routen umfasst ist genügend Platz für alle.

Klettern4

Voller Euphorie machten wir uns abends auf der gemütlichen Hütte bei einem Bier an die Tourenplanung für den nächsten Tag. Unsere Wahl viel auf die “Eisgrubenturm Westkante (3+)”. 
Da die Einstiege nicht weit voneinander entfernt sind, entschieden wir uns dazu auch noch die “direkte Nordwestkante (4)” auf die Vordere Kopfwand anzuhängen. Vorm Abmarsch wäre es bei der Wegauskunft noch beinahe zu einem fatalen Missverständnis gekommen. Der junge Herr von der Bergrettung dürfte uns etwas falsch eingeschätzt haben und wollte uns zur “Bussard” lotsen. Schön wenn es jemanden gibt der einem eine 8er zutrauen würde. 🙂

Zuerst ging es hoch zum Steiglpass. Dort angekommen reduzierten wir unser Vorhaben aufgrund der dort herrschenden Arschkälte auf eine Tour. Ich überließ Doris in gutem glauben die Orientierung, denn immerhin hatte sie die Tour früher schon mal gemacht. Eigentlich hätten bei diesem Blick bereits erste Zweifel aufkommen müssen.

Steiglpass

Es kam wie es kommen musste. Wir nahmen den falschen Weg und suchten in unwegsamen Gelände stundenlang nach dem Einstieg.

Einstiegsuche

Für mich war es ja nichts neues mal einen Einstieg nicht zu finden. Nachdem es uns dann irgendwann doch zu blöd und zu kalt wurde, beschlossen wir den Rückzug anzutreten. Zurück am Steiglpass wurde uns bei genauerer Betrachtung auch klar warum wir den Einstieg nicht finden konnten … Wir waren am falschen Berg 🙂
So traten wir eben unverrichteter Dinge den Rückweg an.

Steiglpass_Abstieg

Immerhin hatten wir meist eine tolle Sicht auf die Formschöne Bischofsmütze.

Bischofsmütze

Trotz dem Verhauer war es ein toller Ausflug und es wird mit Sicherheit nicht der letzte Besuch/Versuch gewesen sein. Was das Klettern betrifft kann ich dieses Gebiet jedem Kletterbegeistertem nur empfehlen!

9 Kommentare zu „Klettern im Bereich der Hofpürglhütte“

  1. ….ich will da ja nicht in den Rücken fallen Flirsch aber dass Du als alt gedienter Soldat den Weg zur Aualm nicht findest 🙂 🙂 da find ich den kleinen Patzer von Doris verzeilich, „frau“ kann scho mal den falschen Berg erwischen.

  2. i find meinen Patzer a verzeihlich….najo, eigentlich net, oba wie’s ausschaut, pass i jo gonz guat dazua, wos verhauer betrifft 😉

  3. @Klaus: Nur zur Info – Aualm ist nicht Aualm. Die Aualm unterhalb der Hofpürglhütte hat mit der Aualm welche du vom BH her kennst nichts zu tun, denn die befindet sich im Tennengebirge! Also ist mein Fehler absolut verzeihlich!

  4. ups, o.k. Flirsch da is was dran 🙁 also wirklich Doris, so verkoffern ist absolut unverzeihlich !!! 😉

  5. …ja da bin ich aber schon neugierig … hört sich ja echt gut an …. bin Anfang August auch auf der Hofpürglhütte zum Klettern 🙂 … mal schauen was wir so finden …oder nicht…

    lg
    Margit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zufällige Beiträge