Kuhkaser (2.054m)

(Evelyn,Klaus)

…wolkenloser Himmel, lauschige -15°C in der Früh und Urlaub, was liegt da näher als eine Skitour. Da Evelyn und Ich die Nacht davor in Bad Häring verbrachten, hatten wir bei der Auswahl unseres Tourenziels die Qual der Wahl. Aufgrund mangelnden Schnees in den Niederungen wählten wir den Kuhkaser, 1090Hm (Jochberg bei Kitzbuehel) da hier der Ausgagnspunkt bereits auf 930m liegt.

Es geht gleich von Anfang an recht schnittig nach oben was in der Tourenbeschreibung mit „steilen Almwiesen“ beschrieben ist.  Daher wird für die knapp 1100Hm auch eine Aufstiegszeit von 3 Std. angegeben. Die Aufstiegsspur war gleich gefunden sodass wir uns mehr auf die  herrlichen Ausblicke konzentrieren konnten als auf die Orientierung. (Bild unten: Kitzbuehler Horn)

Die Spur führt über die erwähnten steilen Almwiesen durch einen schmalen Waldstreifen auf einen Rücken, von dort etwas gemütlicher bis zum Schlussanstieg des vermeintlichen Gipfels (Bild unten). Diesen steilen Hang quert man auf der SW Seite (bei groeseren Schneemengen nicht ungefährlich!) Bei uns unangenehm eisig bzw. Harsch. Oben angekommen sieht man dann den eigentlichen Gipfel( links nicht im Bild) über ein Plateau hinweg, in ca. 15min unschwierig zu erreichen.

Am Gipfel wird man mit einem traumhafen 360° Panoramablick belohnt. Die Abfahrt war leider durch Eisplatten bzw. Bruchharsch nicht ganz so toll aber dafür um so spannender. Aber wir kamen trotz massiver Zweifel an meinem skifahrerischen Talent mit nur zwei kleinen „Ausrutschern“ heil unten an.

Info: Ausganspunkt der Tour ist ein kleiner Parkplatz unterhalb des Gasthauses „Alte Wacht“ von Jochberg bei Kitzbuehel kommend Richtung Pass Thurn auf der linken Seite, steile Strasse nach unten.  Tipp: nach der Tour Kasspatzen in der Alten Wacht, sehr zu empfehlen

1.704 views

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.