Breiteggern (1.981m) und Schwaiberghorn (1.990m)

29. Dezember 2008

(Gloria, Mario)

Obwohl wir am zweiten Tag unseres Tirolaufenthaltes zwar einen Pisten Skitag geplant hatten, entschieden wir uns nun doch zu einer weiteren Skitour. Bereits am Abend zuvor stießen wir beim studium des Skitourenführers auf die Zwei-Gipfel-Tour aufs Breiteggern und aufs Scwaiberghorn.

Diese Tour starteten wir von der Wildschönau beim Weiherparkplatz aus. Anfangs hatten wir so einige Hindernisse zu überwinden.

Bereits nach wenigen Hm erreichten wir aber wieder herrliches Tourengelände und stiegen zur Koberalm auf.

Anfangs waren wir noch im Schatten unterwegs, aber die Sonne kam immer näher.

Wenige Schritte später kam auch schon der Gipfel des Breiteggern zum vorschein und wir waren entäuscht da er so mickrig aussah und wir damit rechneten in spätestens 10 Minuten oben zu sein…

… 20 Minuten später …

… und es dauerte noch 10 Minuten bis wir den völlig unterschätzten Gipfel erreichten.

Von hier aus war auch der Übergang zum Schwaiberghorn gut sichtbar.

Obwohl es teilweise nötig war die Skier abzuschnallen und auch hin und wieder besser gewesen wäre sie zu tragen, war der Grat gut zu gehen und stellenweise recht komfortabel breit, jedoch sehr überwechtet.

Eine halbe Stunde später erreichten wir den Gipfel des Schwaiberghorns wo wir eine gemütliche Gipfelrast einlegten.

Die Abfahrt war dann nicht ganz so genussreich. Teilweise fanden wir flockigen Pulverschnee vor und teilweise war es dann wieder hart gefroren. Trotz einer ordentlichen „Brezn“ kamen wir aber doch irgendwie ins Tal.

Insgesamt haben wir für beide Gipfel ca 1000 Hm zurückgelegt und die Tour stellte die Tour auf den Schwarzkogel deutlich in den Schatten und ist ohne weiteres weiter zu empfehlen.

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline