Anna (D), Skywalk (E) und Hunerscharten KS (B)

05. Juni 2011

(Assi, Eva, Michi, Peter, Schurl, Speedy, Thomas)

SONY DSC

Eva fragte mich ob ich sie und ihre Freundin Michi über den Anna Klettersteig auf den Dachstein begleite – da überlegte ich natürlich nicht lange. Das Vergnügen mit zwei Mädels am Berg unterwegs zu sein musste ich dann aber doch noch mit einigen Anderen teilen und aus dem Gipfel wurde es auch nix mehr, aber trotzdem war es wieder mal a super Tour!

Wegen der labilen Wetterlage planten wir am Sonntag einen frühen Aufbruch, deswegen entschlossen sich Speedy und ich bereits am Vortag in die Ramsau zu fahren und dort am Campingplatz zu campen. Wir hatten die MTB mit, konnten uns dann aber nicht so richtig entscheiden, was wir machen sollen. MTB? eBike ausborgen? Kinder Moto Cross? Hochseilgarten? Nachdem wir noch das allernötigste für den Abend eingekauft und den Platz vorbereitetet hatten, testeten wir noch die Sommerrodelbahn am Campingplatz.

Unsere Blicke waren stets auf den Ramsauer Klettersteig gerichtet, den ich im Herbst mit Eva und als Winterbegehung mit Speedy gegangen bin.

SONY DSC

Am späten Nachmittag besuchten uns dann die Steirer Mädels Eva und Michi. Während ich ihnen das Fleisch am Griller wendete, bereiteten die drei einen leckeren fast-vegetarischen Salat mit Sardellen zu – Danke 😉

SONY DSC

Thomas beehrte uns  am späten Abend dann auch noch und wir ließen den Abend bei ein paar Bier ausklingen.

Der nächste Morgen brachte perfektes Wetter und wir machten uns auf zur Talstation der Dachstein Seilbahn.

SONY DSC

Dort trafen wir Eva’s Freunde Georg und Peter. Gemeinsam sind wir zur Südwandhütte aufgebrochen, wo wir zum Anna Klettersteig rüberblickten. Dieser befindet sich im Bild rechts der gelben Schilder.

SONY DSC

Peter wies uns den Weg….

SONY DSC

Und wir folgten in der Karawane…

SONY DSC

Der Blick zurück verleitet ja fast zum träumen…

SONY DSC

Den Anna KS gibt es seit 2009 und ist eine schöne Zustiegsalternative zum Johann KS.

Am Beginn geht es auf „schönen“ Eisenstiften den Pfeiler hoch.

SONY DSC

Michi machte es sichtlich Spaß, Thomas war schon längst außer Sichtweite. Den hatte wohl die Klettersteigsucht gepackt…

SONY DSC

Speedy klebte mir auf den Fersen…

SONY DSC

Am Ende des KS überlegten wir ob wir dem Johann weiter folgen sollen.

Schließlich entschieden wir uns alle zurück zur Südwandhütte abzusteigen um dann über den Skywalk KS bzw. den Hunerscharten KS zur Bergstation aufzusteigen.

Eva fehlten ihre Ski, aber sie genoss die Abfahrt auch ohne Ski.

SONY DSC

Männer sind ja auch nur große Kinder 😉

SONY DSC

Wir stiegen über den früheren Zustieg zum Johann ab. Dieser ist mit roten Punkten markiert und nun auch mit Seil versichert, früher musste man hier rauf kraxeln.

SONY DSC

Die Steirerbuam brauchen aber kein Seil, die gehen bis 45° auch ohne 😉

SONY DSC

Die letzten Meter.

SONY DSC

Auf dem Weg zurück zur Südwandhütte, wo wir uns mal eine kurze Pause gönnten.

SONY DSC

Blick zurück auf die Südwandhütte.

SONY DSC

Der Aufstieg zur Hunerscharte ist anfangs nicht so aufregend, aber ab den Seilversicherungen kann man den Steig echt genießen.

SONY DSC

Die Schneereste waren anfangs gar nicht störend.

SONY DSC

Hier waren auch noch Schneereste, aber auch net tragisch.

SONY DSC

Für alle Fälle hatte Eva ja ihren (nagelneuen) Pickel dabei.

IMG_6758

An einer Abweigung trennten wir uns. Georg, Thomas und Speedy turnten den Skywalk KS rauf, der Rest entschied sich für die gemütlichere Variante über den Hunerscharten KS. Der letzte KS, der Hunerkogel KS ist der kürzeste KS, den ich je gegangen bin und endet direkt am Geländer der Bergstation.

Gemütlich schaut er ja wirklich nicht aus der Skywalk. Und da dies das einzige Foto ist, ist er wahrscheinlich auch nicht so gemütlich um viele Fotos zu machen 😉

IMG_6761

Am Gipfel zog es bereits zu, deswegen verzichteten wir auf den Weiterweg. Mir war’s egal 😉

Für ein Schnäppchen von 19,50€ schwebten wir mit der Seilbahn wieder runter.

Als wir unten waren, war wieder strahlendes Wetter und der Gipfel wolkenfrei, so ist das halt. Eine schöne Tour, aber v.a. ein lustiges Wochenende war wieder zu Ende…

Topos gibt’s auf Bergsteigen.at:

Anna – Klettersteig D

Der Johann Klettersteig (Südwandklettersteig) E

Hunerscharten – Klettersteig – Hunerschartensteig B

Sky Walk – Klettersteig Skywalk D-E

Hunerkogel – Klettersteig C-D

Super – Ferrata – Dachstein E

 

2 Antworten zu “Anna (D), Skywalk (E) und Hunerscharten KS (B)”

  1. Lampi Sagt:

    He Speedy,

    kannst da richtige Berghosn mehr leisten, weilst mit da Jean umasteigst?

    lg, Lampi

  2. Speedy Sagt:

    … Sparprogramm, de hab i letzte Woche zum fort gehen angehabt und waschen hat sich nu ned ausgezahlt 😉

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline