Hurra die Gams, 4+

(Assi, Manfred, Sven, Thomas)

Hurra die Gams, 4+

Am Sonntag nach der Überschreitung der Reifhörner und dem kurzweiligen Hüttenabend machten wir bei Traumwetter noch die 7 Seillängentour „Hurra die Gams, 4+„. Eine sehr schöne, gut abgesicherte Tour in homogenen Schwierigkeitsgrad in Hüttennähe – Perfekt!

Zum Einstieg sind es gerade mal ein paar Minuten, es war bereits schön warm:

Perfekter Fels:

Und eine wunderschöne Aussicht auf Lofer:

SONY DSC

Thomas macht es sich im Stand gemütlich (Alle Stände mit 2 Bohrhaken und Seilschlinge):

Sven ließ es sich nicht nehmen die schöne Platte vorm schönen Stand zu klettern (Route geht eigentlich links davon, leichter):

SONY DSC

Am schönen Stand kann man die Variante „Morgensonne“ gehen, a 6er oder 6+

Ich entschied mich für die leichtere Variante:

Manfred im Ausstieg der letzten Seillänge:

SONY DSC

Wir haben unter dem Bettenfelsen ausgequert bis man den Normalweg erreicht, dem man zur Hütte folgt.

Bei der Hütte haben wir auf das gelungene Wochenende noch mit Aperol Spriz angestoßen:

SONY DSC

Das Topo und die Beschreibung zur Tour findet ihr bei Climber’s Paradise.

Auf der Schmidt-Zabierow Hütte bekommt ihr ebenfalls alle Infos. Ihr könnt euch dort auch die Seile ausborgen!

1 Kommentar zu „Hurra die Gams, 4+“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zufällige Beiträge