Zwölferhorn mit Verziehrung

(Assi, Klaus)

Zwölferhorn mit Verziehrung

Meine bislang längste Tour habe ich mit „Ich-mach-keine-Pause-Klaus“ unternommen. Die ohnehin 1.500hm lange/hohe Tour „Zwölferhorn mit Verzierung“ haben wir nochmals um 200hm verziert. Durch unseren unabsichtlichen Abstecher nach Hintersee haben wir es so auf 1.700hm gebracht 😉

Klaus und ich brachen auf, dass es bei der Anreise regnete störte uns nicht weiter. Wie sich später herausstellte, hatten wir mit dem Wetter Glück. Unser Weg begann vorerst um das Zwölferhorn und nach einigen Navigationsproblemen, kamen wir zum eigentlichen Anstieg auf’s „Hörnchen“. Dort wurden wir gleich von einem Biker mit sehr strammen Wadeln überholt. Später stellte sich heraus, dass dies der vielfache Sieger des legendären Zwölferhornrennen war. Klaus holte sich bei ihm einige Tipps wie man seinen Gegner abschüttelt. Klaus meinte vor dem Gipfel noch motivierend „Das schwere Stück kommt nun erst“! Oben angekommen gönnten wir uns einen Radler und ich überredete Klaus noch die paar Meter zum Gipfel zu erklimmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zufällige Beiträge