Schafberg (1.783m)

22. März 2009

(Evelyn, Klaus u. Momo)

schafbergspitze-jpg

Der Schafberg den wir zwar  ständig im Blickfeld haben mit seinem markanten Rücken,  den wir bis dato aber wenig Beachtung schenkten, war unser heutiges Tourenziel. Unser Ausgangspunkt, die Jausenstation Aschinger  (wir haben gefragt ob wir parken dürfen) in Ried bei St. Wolfgang, ca. 1100 Hm.

bahntrasse-schafbergbahn

Direkt hinterm Aschinger  gehts über die Wiese rauf zur Bahntrasse der Schafbergbahn.  Um 9 Uhr als wir weg gingen hatten wir noch hohe aber schon  lichte Bewölkung. Im unteren Teil apern zwar  bereits teilweis die Schienen der Bahn aus, nach oben hin wurde die Auflage immer besser und die Sonne kam raus.

cimg0391

In moderater Steigung gehts hinauf zur Schafbergalm. Hier kommen auch die Tourengeher die von Winkl aus starten an.  (ca. 1200 Hm/ 3 Std.)

schafbergalm

Nach einer kurzen Trinkpause in der Sonne ging es auf den windgepeitschten Rücken Richtung Gipfel.

Gipfelhang

Leider trafen uns die vorhergesagten heftige Böen aus  NW mit voller Wucht.

cimg0394

cimg0397

Momo als vorbildlicher Tourenhund begann angesichts dieses Sturms sofort mit dem Bau einer Schneehöhle, was wir ihr mit viel Mühe wieder ausreden mussten 🙂

gipfelwachte-jpg

Am Hotel Schafbergspitze angekommen hielten wir uns nicht all zu lange auf da selbst Momo schon das Fell zu Berge stand und auch von Dach einiges an Eis angeflogen kam fellten wir ab und ab gings nach unten. Im Bild die imposante Gippfelwächte rechts neben dem Hotel.

Der obere Teil war leichter Bruchharsch, Mittelteil sehr schöner Pulver, Bahntrasse teils Firn. Ansich recht passabel zu fahren auch wenn ich einen etwas grossflächigeren Kontakt mit dem Pulverschnee leider nicht vermeiden konnte 🙁

Tipp: Einkehr beim Aschinger, sehr nette Wirtsleute u. super Ausblick von der Terrasse

4 Antworten zu “Schafberg (1.783m)”

  1. AndiR. Sagt:

    Schöne Tour die mir als Skitour auch noch fehlt. Eigentlich eine Schande – der berg steht ja wirklich fast vor unserer Haustür. Sehr schön!

    lG Andi

  2. Gloria Sagt:

    Hab zwar im Sommer schon öfter den Weg hinauf gefunden, aber im Winter siehts auch sehr beeindruckend aus… Werd ich auch mal probieren!

    Ma muss jetzt wahrscheinlich aufpassen dass ma nicht einbricht, aufgrund der Schneelöcher die Momo gegraben hat! 🙂

    Lg Gloria

  3. Klaus Sagt:

    servus Andi,
    hat mich auch sehr gewundert dass ich die Tour bei dir nicht gefunden hab 🙂
    hab 3x nachgeschaut weil es ja sonst kaum eine Tour gibt die man nicht auf deiner Seite findet.
    bis bald mal
    Klaus

  4. Kati Sagt:

    Auf der Suche nach Erfahrungsberichte über Schafbergbahn bin ich auf Ihre Blogseite gestoßen. Die Fotos schauen wirklich sehr schön aus, leider wird es gerade um die Jahreszeit vermutlich kein Schnee dort liegen.

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline