Peitlingköpfl (1.720m)

25. März 2007

(Assi, Mike) 

CIMG1833.JPG

„Wieder mal im Heutal“ oder „Dejavue“ hätte das Motto dieses Tages heißen können. Nachdem Mike und ich den Versuch ein paar Wochen zuvor das Sonntagshorn mit den Skiern zu bezwingen aus akutem Schneemangel verwerfen mußten, machten wir erneut einen Versuch.

Bei unserer ersten  Reise in’s Heutal (bei Unken) war alles Grün und der Parkplatz leer, das war an diesem Tag anders. Leicht verschlafen packten wir die Ski aus und equippten uns. Bei diesem herrlichen Tourenwetter waren wir nicht die Einzigen. Es ging anfangs auf Forstwegen hoch und dann den Hängen hinauf. Es war Lawinenwarnstufe 3 an diesem Tag, aber der Anstieg erwies sich aufgrund der geringen Hangneigung als gefahrlos.

CIMG1831.JPG

Am Gipfel angekommen, der sich als Peitlingköpgl entpuppte, entschlossen wir uns nicht mehr auf’s Sonntagshorn zu gehen, dies wäre mir auch etwas zu viel geworden, schließlich lag ja auch noch die Abfahrt vor uns.

Im Bild, der Blick auf das Sonntagshorn.

CIMG1834.JPG

Für die Abfahrt war genug Platz:

CIMG1837.JPG

Bei der Abfahrt machte ich ein paar Mal Bekanntschaft mit dem Schnee, bin ja auch nicht der beste Skifahrer 😉

Zu meiner Verteidigung, der Hang war nicht so flach, wie er am Bild aussieht.

CIMG1838.JPG 

Eine Antwort zu “Peitlingköpfl (1.720m)”

  1. Peter Sagt:

    Hallo Assi und Mike und Freunde

    Muß sagt das sind sehr schöne Bilder aber mir ist die Sonne hier lieber und schmeißn durts mi nur mitn Tequilla.
    Wann kommst du mich besuchen ???

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline