Thorstein

10. Februar 2007

(Assi, Flirsch)

PICT0020.JPG

Unser Ziel für diesen wunderschönen Tag war das Gebiet der Postalm, welche in der Regel als „schneesicher“ gilt. Eigentlich wollten Flirsch und ich den Laben- und Pitschenberg, gehen, den Mike und ich bereits ohne Ski „erklommen“ haben. Die alpine Herausforderung hieß aber dann „(der große, mächtige) Thorstein“

Das Wetter war ein wahrer Traum, die Sonne hatte den sonnenausgesetzten Südhängen schon sehr zugesetzt, doch wir fanden schon eine Spur. Der erste Teil des Aufstieges führte uns zum Schafbergblick. Von dort ging es dann die erste (kleine) Abfahrt runter.

PICT0009.JPG

Hier im Bild ist der Gipfelaufschwung des Thorsteins zu sehen.

PICT0010.JPG

Damit man weiß, dass man am Gipfel steht, ist dieser auch mit einem Kreuz markiert 😉

PICT0012.JPG

Nun hieß es anfellen und runter. Die Abfahrt war leider viel zu kurz. Wir entschlossen uns weiter in Richtung Labenberg zu gehen. Es ging vorbei an Hütten, die sich im wundervollen winterlichen Panorama befanden.

PICT0015.JPG

Die weitere Spur zogen wir durch „jungfräuliches“ Gelände.

PICT0017.JPG

In der Stroblhütte machten wir dann schließlich Rast und schlossen unsere Runde ab. Fazit zur Tour: Sie war nicht hoch, aber weit…

Eine Antwort zu “Thorstein”

  1. Frauscher Peter Sagt:

    HAllo Freunde der Berge

    Schau mir eure Webseite wöchendlich an und finde sie super.

    Möchte mich noch bei euch verabschieden da ich ab Morgen Freitag mit meiner Frau für ein Jahr nach Mexiko gehe.(San Luis Potosi).

    Sollte einer von euch mal nach Mexiko wollen kann er mich jederzeit besuchen. nur schreiben , platz ist vorhanden (frauscher.peter@draexlmaier.com)

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline