Östliche Seespitze (3.416m)

15. Juli 2009

(Assi, Ludwig, Manfred, Martin, Sebastian)

DSC07788

Das Ziel für den zweiten Tag unserer DAV Tour war die östliche Seespitze. Am steilen Hängegletscher, dem Alpeiner Kräulferner konnten wir unsere ersten “Nordwand” Erfahrungen sammeln. Auf den Gipfel haben wir wegen schlechten Wetters verzichtet, was aber den Eindruck der Tour nur wenig schmälerte.

Das Wetter am Morgen versprach blauen Himmel.

DSC07675

Edeltraud gönnte sich einen Urlaubstag und ließ es sich auf der Hütte gut gehen, was auf der komfortablen Franz Senn Hütte ja nicht schwer fällt.

DSC07677

Mit den Eisgeräten bewaffnet spazierten wir dem grünen Tal bis zur Brücke, über die wir auf die andere Seite des Gletscherbaches gelangen.

DSC07679

Nach dem Aufstieg über Blockgelände gelangt man zu den ersten Schneefeldern und weiter auf den Gletscher.

DSC07691_raw

Der Normalweg folgt der linken Seite des Gletschers im Aufstiegssinn.

Ludwig stellte uns vor die Wahl dem Normalweg zum Gipfel zu folgen und eine Überschreitung zu machen und evtl. die Nordwand der Ruderhofspitze anzuhängen oder die “Firn-/Eiswand” hier zu machen. Da das Wetter bereits schlechter wurde, entschieden wir uns einstimmig für die zweite Variante.

Wir haben uns in der Mitte gehalten und den Bergschrund überwunden. Wir stiegen in zwei Seilschaften auf.

DSC07692-raw

Die erste Seillänge verlief im tiefen Schnee, die restlichen waren aber gut zu gehen und das darunterliegende Eis bot eine gute Sicherungsmöglichkeit. Beim Standplatzbau, links davon Ludwig.

DSC07701-raw

Das Wetter verschlechterte sich leider zunehmens.

DSC07702

Schöner Standplatz 🙂

DSC07706

Beim Anbringen einer Zwischensicherung im Eis.

DSC07708

Blick hinunter.

DSC07710

Der Gipfel war mittlerweile komplett zugezogen, wir haben uns entschlossen, auf den Gipfel zu verzichten und machten uns vermummt an den Abstieg.

DSC07712

Abstieg bei leichtem Schneefall.

DSC07717

Aber auf die Brotzeit haben wir trotzdem nicht verzichtet!

DSC07720

Mal ein Foto von mir…

DSC07721

Am nächsten Tag haben wir dieses Foto von der Inneren Sommerwand aus gemacht. Wir sind in Bildmitte den Hängegletscher aufgestiegen.

DSC07788

Auch wenn die Wand nicht sonderlich steil war (40-45°), es war ein super Tourentag, bei dem wir den ganzen Ablauf und die Sicherungstechnik üben konnten.

Alle Bilder der Tour findet ihr hier

Den Bericht vom ersten Tag (Vorder Wilder Turm) unser DAV Tour findet ihr hier

Der Bericht vom dritten Tag (Innere Sommerwand) findet ihr hier

Eine Antwort zu “Östliche Seespitze (3.416m)”

  1. AndiR. Sagt:

    Lässig! Das war einer meiner absoluten Top-Skitouren! Den ganzen Hängegletscher Powder!

    lG Andi

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline