Aldischlauch (WI 2)

06. Januar 2008

(Andi, Assi)

CIMG2285

Nach ausgiebigem Trockentraining auf den Holzbalken meiner Terrasse, wollte ich endlich einmal raus in’s Eis! Andi Riesner (www.riesner.at) skypte mich heute Mittag an und fragte mich ob ich Lust auf Eisklettern hätte. Ich sagte natürlich sofort zu. Unser Ziel war der Aldischlauch (Grasslfall) in Markt Schellenberg. Der 60m Eisschlauch lässt sich um eine Rinne (120m) verlängern und ist ideal zum Anfangen.

Das schöne am Eisklettern ist, man kann es auch bei Schlechtwetter machen und das hatten wir auch. Der Regen hat sich allerdings im Laufe der Kletterei beruhigt.

Nachdem wir unser Equipment sortiert hatten, machten wir uns auf den Weg und waren nach 5min beim Einstieg.

DSCF2819

In der flachen Rinne sind mehrere Steilaufschwünge, die es in sehr griffigem Eis zu bewältigen galt.

CIMG2282

Die Bäume in der Tour können sehr gut als Standplatz und zum Abseilen nach der Tour benutzt werden.

CIMG2290

DSCF2828

Oben angelangt, machten wir uns ans abseilen was auch bis zum Einbruch der Dunkelheit dauerte 😉

Die Tour ist wirklich ideal zum Anfangen. Fast kein Zustieg, einfache Kletterei und durch das Vorhandensein der Bäume gut abzuseilen.

Den Bericht von Andi findet ihr auf seiner Seite.

2 Antworten zu “Aldischlauch (WI 2)”

  1. AndiR. Sagt:

    Hat mich sehr gefreut – schee woas!

    lG Andi

  2. Peter Sagt:

    Assssssiiiiii

    du bist a wilder Hund !!!!!! wir a echter Tiroler !!!!

    Gruß

    aus MX

    Peter

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline