Kaiser-Franz-Joseph Klettersteig (D)

31. Mai 2011

(Assi, Speedy)

Auf der Suche nach einem passenden Klettersteig wurden wir im Kaiser-Franz-Joseph-Klettersteig fündig und so verschlug es uns diesmal in die Steiermark, genauer gesagt in das Gesäuse. Während der doch etwas längeren Anreisezeit  von ca. 2,5 Stunden erhielt ich von Assi einen ausführlichen Geographie Unterricht in Sachen Berggipfel der Pyhrnregion.

Voller Tatendrang wurden wir gleich am Beginn der Einstiegswand durch eine entgegen kommende Klettersteiggeherin ausgebremst, die vollkommen entkräftet doch etwas länger für den Rückzug brauchte, Grund war die klitsch-nasse Wand, also kann man das ganze als Entschuldigung schon mal gelten lassen.

Im ersten Abschnitt der Wand …

Nicht überall im Steig ist der Fels so kompakt und fest wie auf diesem Bild aussieht, also Achtung vor lockeren Steinen.

Den grandiosen Blick auf den Leopoldsteiner See kann man den ganzen Klettersteig geniessen.

Im mittleren Teil …

Als Zuckerl gibts am Ende des Steiges noch eine Seilbrücke.

Da glaubt man einmal der Coolste zu sein …

… und dann kommt da einfach die Julia und stiehlt mir die ganze Show 😉

Assi nach Ausstieg des KFJ-Steiges, im Hintergrund der Pfaffenstein.

Nach einer kurzen Rast Stand der mit nur 70hm  kurze aber dafür umso knackigere „Rosslochhöhlen-Klettersteig (D/E)“ auf dem Programm. Assi überlegte einwenig ob er ein Nickerchen in der Sonne dieser Herausforderung vorzieht. Aus Angst, dass er sich den restlichen Tag von mir anhören muss wie toll das der Steig doch war, entschied er sich doch mitzukommen, was sich als Goldrichtig erwies.

Der Steig geht durch eine Höhle hoch, leider gibts kein wirklich scharfes Foto, das lag wohl an den zittrigen Händen 😉

Geschafft …

Beim Abstieg, im Hintergrund der Erzberg.

Nochmals der Leopoldsteiner See.

Irgend ein Berg, hab ich schon wieder vergessen 😉

Fazit:

Genussvoller Klettersteig mit tollen Panorama, in Kombination mit dem Rosslochhöhlen-Steig auch noch mit etwas Würze zum Schluss.

10 Antworten zu “Kaiser-Franz-Joseph Klettersteig (D)”

  1. Lampi Sagt:

    „erhielt ich von Assi einen ausführlichen Geographie Unterricht in Sachen Berggipfel der Phyrnregion“ – ja genau! Und von mir wirst noch lernen unsere Gebirge richtig zu schreiben: das schreibt sich nämlich Pyhrn!!

  2. Markus Sagt:

    Speedy, die Leute sollen doch was lernen hier auf climbandhike! Dann schreibst Pyhrn falsch und behauptest auch noch, der Klettersteig wäre im Gesäuse 😉 Aber das mit der Steiermark stimmt immerhin noch…

    Schönen Gruß an Julia und Peter, war nett euch getroffen zu haben!

  3. Mario Sagt:

    @ Speedy: Der Vortrag in Sachen “Berggipfel der Phyrnregion” ist wenigstens mal eine willkommene Abwechslung zum üblichen “Dolinen Vortrag” ! 🙂

    So wie ich Speedy kenn ist ihm bei dem coolen Cliffhanger an der Seilbrücke sicher der Autoschlüssel aus der Hose gefallen 🙂

    @Assi! coole Bilder

  4. Speedy Sagt:

    …ok, ok, i nim mir des nächste mal a Schultafel und a Kreide mit und schreib mir alles auf 😉

  5. Lampi Sagt:

    „So wie ich Speedy kenn ist ihm bei dem coolen Cliffhanger an der Seilbrücke sicher der Autoschlüssel aus der Hose gefallen“

    Hey Assi, des wär die richtige Stelle für unsere liebe Kleidbergsteigerin??

  6. lama Sagt:

    coole Aufnahmen und humoriger Bericht, Burschen – g’foit ma!

    @Speedy: i hoff, es woan koane Kinder in der Nähe, wonn du soichane Faxn mochst 😉

    lG euch beiden
    Martin

  7. Markus Sagt:

    @Flirsch
    Danke 🙂

    @Lampi
    Stimmt 😉 Wird wieder mal Zeit für a gemeinsame Tour!

    @Lama
    Kinder waren keine in der Nähe, aber Julia – und die hat den Blödsinn gleich nach gemacht, aber viel, viel cooler als Speedy 😉

  8. bergvagabundin Sagt:

    @Lampi: Während hartgesottene Bergfexe gekniffen haben, stapfte das Kleid am Sonntag lieber im Schnee, Windbruch und Latschen herum : http://www.bergvagabundin.net/bergvagabundin.html
    … nachdem es extra um 8.00h vom Prielschutzhaus ohne Frühstück herunten und dann den ganzen Tag ohne Jause (nach einer kurzen Nacht) unterwegs war. W. war so großzügig mir einen seiner zwei Äpfel abzugeben! Danke – es würde sonst vl immer noch auf dem großen Turm sitzen.. 🙂

  9. bergvagabundin Sagt:

    Hab mir den Steig jetzt im KS Führer angeschaut – ist ja urcool und von dem hatte ich noch nie was gehört bisher… : Franzi – bald bist Du mein!

  10. Julia Sagt:

    „nachgemacht“… sowas… :-/ Ausgebaut find ich besser! Bergyoga sag ich nur! 😉 Blödsinn war das aber vermutlich auch! 🙂

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline