Sanduhrenparadies Traunstein

31. Oktober 2005

(Assi, Mike, Speedy)

DSCF00631.JPG

Speedy, Mike und ich machten uns als 3er-Seilschaft auf den Weg zum Traunstein. Unser Weg führte uns auf den ersten Meter den Naturfreundesteig entlang und dann über die beiden Kletterrouten „Gmundnerweg“ und „Sanduhrenparadies“.


Das erste Stück, der Gmundnerweg war leichte Kletterei (3+).

DSCF00331.JPG

Einen Teil der Zeit mussten wir jedoch der Wegsuche opfern. Orientieren im Gelände und Topo (Übersicht über die Kletterroute) lesen sollten wir noch üben.

DSCF00351.JPG
Speedy testete seine Klemmkeile und Friends. Die Klemmkeile taten aber alles andere als „klemmen“. So passierte es auch, dass ein Klemmkeil (der laut Speedy’s Meinung bombensicher war) sich löste und dem Seil entlang zu uns rutschte. Um Speedy’s Ego nicht zu verletzten, haben wir nichts davon gesagt. (Anmerkung: Er war zusätzlich durch andere Haken gesichert).

DSCF00411.JPG

Wir bewegten uns ständig im Nebel, bis wir die letzten Meter die Nebeldecke durchstießen und den Sonnenschein genießen konnten. Noch schnell ein Foto von Calimero und Michi geschossen und ab zu einem Plateau, auf dem wir eine
Pause machten.

DSCF00461.JPG

Das Nebelmeer, das sich über den Traunsee aufbaute, war ein Erlebnis für sich.

DSCF00551.JPG

Strahlender Sonnenschein und das am 31.10.2005!

Noch ein letzter Blick nach unten, bevor wir uns wieder in den Nebel begaben und den Naturfreundsteig hinunter gestiegen sind.
DSCF00601.JPG

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline