von Obertauern zur Oberhütte und via Hundskopf (2403m) retour

25. August 2017

( Evleyn u.Klaus)

die Oberhütte am idyllischen Obersee gelegen war unser Ziel an diesem  Freitag.  Zuerst muss man allerdings mal dem Baustellengetümmel in Obertauern entkommen. Die ersten 300hm bis zur Seekarscharte war es leider ziemlich laut aufgrund unzähliger Baustellen in und um Obertauern.

Hat man diese „Hürde“ erst mal geschafft wird es aber sehr idyllisch ja fast schon romantisch.

Bei herrlichem Wetter gehts auf und ab in Richtung Salzburger und Lungauer Kalkspitze. Super Aus- und Fernblick

wie hier das Dachsteinmassiv  sind inkludiert

Nach gut zwei Stunden und ca. 650 hm kehrten wir bei der Oberhütte ein und stärkten uns.

Das Ziel auf die Kalkspitze zu gehen verwarfen wir , statt dessen statteten wir am Rückweg dem Hundskopf Gipfel einen Besuch ab.

Ein sehr schöner Tag in den Radstätter Tauern , wir waren fast allein unterwegs.

Gesamt ca. 850 entspannte Hm, einfache Wanderung die  auch mit grösseren Kindern machbar ist.  Es gibt am Weg einige kleine Seen

die zum Spielen perfekt sind.

Die Oberhütte ist auch wesentlich schneller ( aber dafür nicht so schön) von der Forstau aus zu erreichen.

Mautstrasse und dann ca. 60min auf Forststrasse www.oberhuette.at

Von Obertauern aus parkt man beim Olympiastützpunkt, die Strasse zur Dielalm bzw. Seekarhaus ist normal gesperrt.

 

 

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline