Neujahrstour Schlenken (1.648m)

01. Januar 2013

(Doris, Mario)

IMG_9460

Nach  einer lustigen und gemütlichen Silvesterfeier wollten wir den schönen Neujahrstag nutzen und entschlossen uns zu einer Schneeschuhtour auf den Schlenken.

Natürlich wäre uns eine Skitour lieber gewesen, aber bei den derzeitigen Verhältnissen sind die Schneeschuhe eine mehr als lohnende Alternative.

Aufgrund mangelhafter Recherche starteten wir nicht wie geplant beim Gasthof Zillreit sondern ca 1,5 km Luftlinie weiter südlich, was aber auch kein Problem darstellte.
Anfangs mit den Schneeschuhen unterm Arm folgten wir dem Wanderweg durch lichten Wald und anschließend über freie Flächen bis  zu einer Gruppe von Häusern (Formau).

IMG_9438

Von dort ging es weiter in westliche Richtung bis man kurze Zeit später zu einer Weggabelung kommt. Wir entschieden uns für den Aufstieg über die Jägernase.

IMG_9448

Man steigt durch steilen Wald auf bis zum Kamm, von wo aus man dann auch in Richtung Norden eine tolle Sicht ins Gaißauer Skigebiet und die umliegenden Gipfel hat.

Nach etwa 600 Hm und 2 Stunden Anstieg erreichten wir den Gipfel, wo uns eisiger Wind erwartete, weswegen wir im vorhandenen Iglu bzw. dem Rest davon etwas Schutz suchten und das tolle Rundum-Panorama genossen.

IMG_9451

Hinunter nahmen wir dann den Abstieg über den breiten Südhang zur Schlenkenalm. Dabei waren wir froh über unseren Entschluss die Ski zuhause zu lassen, da die Schneeverhältnisse mehr als zu wünschen übrig ließen (zumindest für uns nicht so sattelfeste Skifahrer).

IMG_9455

Von der Schlenkenalm ging es schließlich über den Ziehweg zurück zur Weggabelung, wo wir wieder auf unseren Aufstiegsweg trafen.

IMG_9467

Fazit: ein toller Jahresbeginn auf einem schönen Aussichtsberg – wir wünschen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!!

3 Antworten zu “Neujahrstour Schlenken (1.648m)”

  1. Klaus Sagt:

    ….das „Iglu“ war die Schneebar der Bergrettung vom Silvestertag Flirsch 😉

  2. Doris Sagt:

    nicht Flirsch schimpfen, das ist wohl auf meinem Mist gewachsen 😉
    hat aber auch nix mehr auf Bar hingedeutet 🙂

  3. Mario Sagt:

    Ist doch völlig egal ob Schneebar oder iglu, der Bergrettung hat das Ding genauso als Windfang genutzt wie uns!
    Danke an die Bergrettung fürs bauen!

Hinterlasse eine Antwort


SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline